Schönheitsideal „Thigh Gap“?

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERASee English translation below!

Schönheitsideale junger Mädchen sind meist flacher Bauch, kleiner Hintern und dünne Beine. Nach wie vor, immer noch. Ob das auch gesund ist, interessiert oft wenig.

Seit einiger Zeit kursiert im Netz ein neuer Trend: Die Oberschenkellücke. Sie hat mittlerweile sogar die heiß begehrte Size O überholt: Junge Frauen zelebrieren das, was physiologisch fast nicht möglich ist. Normal ist doch, dass sich die Oberschenkel berühren, sobald man sich hinstellt und die Füße zusammenpresst.

Viele Frauen wünschen sich jedoch eine Lücke dazwischen. Sie nehmen sich dünne Models als Vorbild und specken ab – nur damit zwischen den Oberschenkeln ein Hohlraum entsteht. Der Trend schwappt aus den USA nun verstärkt nach Europa über.

Was haltet Ihr davon?

Wikipedia klassifiziert die „Oberschenkellücke“ oder „Thigh Gap“ so:

Als „Thigh Gap“, auch „Oberschenkellücke“, wird der bei geschlossenen Beinen durchgängig auftretende Freiraum zwischen den Oberschenkeln bezeichnet, der meist nur bei sehr schlanken bis dünnen Frauen vorkommen kann. Bei einer normalgewichtigen Frau berühren sich die Oberschenkel in der Regel bereits oberhalb des Knies.

Das Vorhandensein einer „Thigh Gap“ und die Größe der Lücke zwischen den Oberschenkeln hat jedoch mit der Anatomie, den Muskeln und dem Knochenbau zu tun, so dass auch normalgewichtige Frauen eine „Thigh Gap“ haben können.

Je nach Stellung des Beckens kann die Lücke wiederum sehr unterschiedlich ausfallen. So kann ein breites Becken Ursache für eine breitere „Thigh Gap“ sein, während sie bei schmalem Becken vor dem Erreichen eines gefährlichen Untergewichts gar nicht auftreten wird oder selbst bei starker Abmagerung nicht vorhanden ist.

Apparently there’s a growing fascination with this thing called „Thigh Gap” under young Fashionistas in the US and more and more also in Europe.

„Thigh Gap“ is basically having thighs so skinny, they not only do not touch each other, but the distance between them forms a gap. Thigh-related plastic surgeries are on the rise, as more and more women try to achieve this look, But now this idea that both legs should not touch is steadily gaining momentum among young women.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Glücksbote, Reise, Sabine’s world: A travel diary abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Schönheitsideal „Thigh Gap“?

  1. Cornelia Lohs schreibt:

    Gesund sind diese knallengen Hosen für die Durchblutung garantiert nicht. Den Thigh Gap habe ich mir als Teenager immer gewünscht, hatte und habe ihn trotz meines Leichtgewichts von 50 Kilo aber trotzdem nicht.

    • sl4lifestyle schreibt:

      Cornelia, ehrlich gesagt, ich habe erst vor kurzem von der „Oberschenkellücke“ erfahren. Ich fand es schon sehr kurios, auf was die Schönheitsindustrie so kommt. Size 0 war für mich ein Begriff. Aber, man lernt nie aus. Es hat mich sogar zu einem Geschichtchen inspiriert!!
      LG aus Santa Fe, New Mexiko.
      Sabine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s