Kurz nachgebellt: Eine Burg für mich allein

L1180849 (Large)Ein Wunder ist geschehen. Ich bin stolzer Burgbesitzer geworden. Das kam ganz einfach. Ich wurde gefragt, ob ich diese Burg haben will. Für den Preis von einem Euro. Ich muss nur ein paar Renovierungskosten tragen. Da habe ich natürlich nicht Nein gesagt.

Kommt bei Gelegenheit einfach mal mit auf einen kleinen Rundgang. Hier ist sie, meine Burg. Bis die Zimmer hergerichtet sind, habe ich mir einen kleinen, gemütlichen Bauwagen als Domizil hergerichtet. In meinen nächsten Posts erzähle ich Euch mehr!L1180856 (Large)Ich freue mich schon auf Euren Besuch im Chateau du Monsieur Gaston!

Habt Ihr vielleicht Ideen, wie ich die Burg nutzen könnte, um auch mal ein paar Euros zu verdienen? Meine Ausgaben müssen ja auf alle Fälle wieder reinkommen!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Kurz nachgebellt abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

19 Antworten zu Kurz nachgebellt: Eine Burg für mich allein

  1. kormoranflug schreibt:

    Das habe ich immer schon vermutet ein Rasse-Hund (Adels-Abstammung) braucht natürlich seine eigene Burg. Nutzung: ganz einfach, für die vielen gefolterten Strassenhunde in den Ländern mit den Kriegen ein neues Zuhause schaffen.

  2. ODIE schreibt:

    Also ich finde du solltest ein Hundehotel daraus machen. Du würdest dich als Gastgeber bestimmt super machen.
    Oder als Adventure-Urlaub: Alle müssen etwas machen, Langhaarhunde als Schwanzwedler-Staubwedel, Kurzhaarhunde für den Schmutz in den Ecken und die kurzbeinigen Vertreter als Bodenkehrer, dann dürfen Sie dort kostenlos übernachten. Ich kenne auch einige, die sehr gut Mäuse fangen können. Die kannst du dann als „Essenseinkäufer“ beschäftigen.
    Sag Bescheid, was daraus wird. GLG dein Odie

    • Nacho schreibt:

      Gute Idee, Odie! Ich bin übrigens Spezialist für den Fang von Mäusen und Ratten. Dazu würde ich in Andalusien ausgebildet. Allerdings war meine Erfolgsquote nicht sehr hoch, sonst hätte man mich sicher nicht vor die Tür gesetzt!

      • sl4lifestyle schreibt:

        Odie, was meinst Du? Den Nacho als unsere Vertretung, wenn wir in Urlaub sind? Vielleicht kann der auch ein bisschen Französisch, Spanisch scheint er zumindest zu verstehen!

    • sl4lifestyle schreibt:

      Odie, ich hab es immer gewusst! Du bist clever und kreativ, Du bist charmant und Du kannst rechnen! Ich würde Dich gerne als Stellvertretenden Burggeschäftsführer einstellen. Bist Du einverstanden?

  3. letternwald schreibt:

    Toll, da sind wir aber gespannt!

  4. Deine Christine! schreibt:

    Ganz schön heerschaftlich meine Lieben. Ich bin begeistert und hoffe es wird ein Hundehotel oder eine Hundepension. Ich denke für beide Alternativen gibt es genügend Abnehmer . Wow

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s