Sommerlieben

9783455600414 (Large)Ich freue mich immer auf die Nachmittage im Schwimmbad oder am Strand, um mal wieder in einem Buch zu schmökern. Und nun habe ich das neue Werk von Grégoire Delacourt entdeckt. Schon sein Vorgängerroman „Alle meine Wünsche“ war überaus reizend.
In einem einzigen Sommer an einem nordfranzösischen Strand kreuzen sich die Schicksale vierer Paare, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Zwei Jugendliche entdecken hier den Rausch und die Unberechenbarkeit der ersten Liebe, eine Frau begibt sich auf die Suche nach ihrem ganz persönlichen Glück, eine alte Leidenschaft wird neu entfacht und ein älteres Ehepaar beweist Gefühle, die das Leben überdauern werden.
Der französische Bestseller-Autor Grégoire Delacourt hat mit seinem neuesten Roman „Die vier Jahreszeiten des Sommers“ eine Hommage an die Liebe und an den Sommer geschrieben, die einmal mehr zeigt, dass die großen Gefühle ganz unabhängig von Alter und Lebensphase sind.

Drei Fragen an den Schriftsteller:

Eine kurze Zusammenfassung, bitte.

Die vier Jahreszeiten des Sommers ist eine Liebesgeschichte – genauer gesagt eine Geschichte über vier Sommerlieben im Alter von 15, 35, 55 und 75 Jahren. Vier Paare, zur selben Zeit am selben Ort, deren Wege sich kreuzen und die sich gegenseitig beeinflussen, ohne dass es ihnen bewusst ist.

Was unterscheidet die Sommerliebe von anderen Lieben?

Wir haben alle Erinnerungen an den Sommer. An die erste Liebe. An die Versuchung. Und mitunter an die Reue. Der Sommer ist die Jahreszeit der Liebe, der Begegnungen. Die Körper sind draußen, wenn man das so sagen kann. Sie sind schön, braungebrannt, plötzlich so nah. Man spürt ihre Hitze, erahnt ihre Düfte.

Warum vier Liebesgeschichten statt nur einer?

Ich fand es interessant, die Phasen der Liebe ähnlich den vier Jahreszeiten eines Lebens aufzuzeigen: Die erste Liebe im Alter von 15 Jahren, die Wehmut angesichts der vergangenen ersten Liebe mit 35 Jahren, die Wiederentdeckung der Liebe mit 55 Jahren und der wundersame Moment, wenn die Liebe mit 75 Jahren plötzlich hinter uns liegt.

Grégoire Delacourt wurde 1960 im nordfranzösischen Valenciennes geboren und lebt mit seiner Familie in Paris. Sein Bestseller „Alle meine Wünsche“ wurde in fünfunddreißig Ländern veröffentlicht.
www.gregoiredelacourt.com

Grégoire Delacourt: Die vier Jahreszeiten des Sommers, 192 Seiten, 18 Euro.

sl4lifestyle verlost ein Exemplar des Buches. Erzählt, wie Ihr Eure Sommerliebe erlebt habt, ob sie angehalten hat oder tatsächlich nur einen Sommer dauerte! Ich freue mich auf Eure Kommentare.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Literatur abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s