Segeltörn Amalfi-Küste: Tag 7

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wie spannend unser heutiges Programm doch ist! Dafür müssen wir nur schon sehr früh los. Also Ablegen, schnell raus aus dem Hafen und Richtung Blaue Grotte. Ja, die Blaue Grotte ist es, die wir erobern wollen. Im Ernst! Eigentlich ist es nicht erlaubt oder wird nicht gern gesehen, aber wir tun es trotzdem: Im Meer parken, ich meine, anhalten, ins Wasser springen und in die Blaue Grotte schwimmen. Hinein ins Ungewisse! Bevor die Touristenboote kommen. Also, halb verschlafen ins Meer hüpfen (spätestens dann werde ich wach!), zügig zur kleinen Öffnung kraulen, mich an der Kette festhalten und gegen die Wellen anschwimmen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Dazwischen immer mal abtauchen oder abtauchen müssen. Endlich bin ich drinnen und die anderen auch. Es ist einfach nur magisch. Zauberhaft, dieses Blau mit dem silbrigen Grund. Es ist die Lichtspiegelung, das ist mir schon klar, aber das ganze jetzt wissenschaftlich zu analysieren, würde den Zauber nehmen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ein Boot passt definitiv nicht durch die winzige Öffnung. Irgendwie verstehe ich nicht, was die Touristen aus aller Welt auf den großen Ausflugsbooten davon haben, die Grotte zu besuchen, wenn sie sie eh nur von außen sehen können! Denn das Licht sehe ich nur von innen. Aber darüber mache ich mir im Moment keine Gedanken, sondern genieße einfach nur diesen seltenen Moment. Die Wellen schlagen höher an die Felsöffnung, wir müssen raus. In der Ferne sehen wir die ersten Ausflugsboot kommen, richtig große Ungetüme. Und in deren Sog zu geraten, nein, lieber nicht. Sobald die Wellen etwas abnehmen, schnappe ich die Kette und ziehe mich raus. Dabei schneide ich mir an den spitzen Felskanten in den Fuß. Na, nicht so schlimm. Das ist es wert!

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wir sind alle wieder an Bord der „Thalys“ mit einem mehr oder weniger triumphierenden Lächeln auf den Lippen. Wir sehen uns die dicht gedrängte Masse an Touristen auf den heran nahenden Schiffen an. Sie alle haben Fotoapparate oder Handys zum Fotografieren bereit. Nur für was denn? Für die Öffnung zur Grotte? Na gut!

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Den weiteren Tag verbringe ich an Deck. Ganz entspannt, mit einem Krimi. Schließlich, am frühen Abend, erreichen wir wieder unseren Heimathafen Agropoli. Dort, wo alles begann. Vor einer Woche. Es erscheint mir in der Tat wie eine Ewigkeit. Das Anker-Bier zuerst! Lieb gewonnene Tradition! Zum Duschen in die Kabine am Hafen, die leider sehr verschmutzt ist. Aber wer kann das vorher wissen? Die Tür öffnet sich erst, nachdem eine Ein-Euro-Münze eingeworfen wird. Sauber war es eigentlich nie in den Sanitäranlagen der Häfen, in denen wir ankerten.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Hier gibt es zumindest auch zwei Waschmaschinen. Nachdem einige von uns, auch ich, noch weiterreisen wollen, machen wir erst mal eine Trommel voll. Währenddessen gehen wir in ein Restaurant am Hafen zum Abendessen. Und wer bekommt wohl heute die Bug-Kabine? Ich! Denn wir haben sie für die letzte Nacht ausgelost. Und ich habe gewonnen! Glück gehabt, einfach nur Glück! Während ich schlafe, flattert die Wäsche draußen zum Trocknen im Wind.

Schon morgen geht’s weiter mit dem letzten Teil!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Italy, Reise, Sabine’s world: A travel diary, Sailing, Surfing, Swimming Pools abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten zu Segeltörn Amalfi-Küste: Tag 7

  1. Tja, und an der Amalfi-Küste habt Ihr die schöne Grotta dello Smeraldo links liegen lassen…! 😉 Da kann man nämlich mit dem Boot rein fahren und steht der Grotta Azzurra absolut in nichts nach 😉

  2. Chaosvater schreibt:

    schön, wie immer 😉

  3. TBW-PUR schreibt:

    jaaa schön zu lesen,
    bei uns ist Regenwetter!
    Viel Spaß dir weiterhin!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s