Check in: Weinfarm Fraai Uitzicht 1798, Robertson

img_7591-largeimg_7646-large

Wir fahren weiter Richtung Robertson und unserer nächsten Unterkunft entgegen. Die Weinfarm Fraai Uitzicht 1798 wird heute geführt von dem deutschen Ehepaar Sandra und Karl Uwe Papesch. Vor rund 12 Jahren haben die ehemaligen Banker aus Hameln das Kleinod im südafrikanischen Weinland entdeckt und gekauft.

Das Restaurant ist preisgekrönt und die 9 Gäste-Cottages sind mit viel Liebe zum Detail eingerichtet. Ich fühle mich sofort wohl. Mein Blick schweift über die große Anlage mit gepflegten Parkanlagen, den kapholländischen Herrenhaus, den Pool, den Kräutergarten und dahinter über die ausgedehnten Weingebiete.

Wir besichtigen den ältesten Weinkeller der Region und probieren einen roten Fraai Uitzicht Merlot und den ausgezeichneten Le neuf Papesch, benannt nach dem Hausherrn. Das Gourmet-Restaurant verspricht weitere lukullische Genüsse. Ein Weingut zum Verlieben und Verweilen!

img_7667-large

img_7608-largeInfo: Insider Tour

Fotos: Enric Boixadós

Der Aufenthalt wurde von Elela Africa unterstützt. Meine Meinung ist wie immer meine eigene.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Hotels, sl4lifestyle empfiehlt ..., South Africa abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Check in: Weinfarm Fraai Uitzicht 1798, Robertson

  1. Andrea schreibt:

    Das klingt wirklich traumhaft, was du gerade machst. Ich wünsch dir einen guten Rutsch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s