Rotorua ist Maori-Land

thumb_p1210004_1024

Blubb, Blubb, Blubb tönt es aus der Erde. Blubb, Blubb, Blubb …

thumb_p1210001_1024

Hier ist das Zentrum der Maori-Kultur. Mir ist es zu touristisch, aber wer spuckende Geysire, traditionelle Kultur mit Hangi, dem Maori-Festessen und folkloristische Tanzveranstaltungen erleben will, ist hier genau richtig. Im Te Puia- Zentrum kann man die mit bis zu 30 Meter höchste Wasserfontäne Neuseelands erleben, wenn der Geysir Pohutu aktiv wird. Und das kann schon ein paarmal am Tag sein.

thumb_p1210006_1024

Was mir besonders gut gefiel waren die Government Gardens und mit ihnen das darin befindliche Blue Bath aus dem Jahr 1933. Wie einige von Euch wissen: Ja, ich liebe Schwimmbäder und ganz besonders die ganz besonderen!! Das Badehaus ist im Art Deco-Stil errichtet und hat neben dem obligatorischen Pool auch zwei Thermalbecken (klar, wir sind ja in Rotorua!).

thumb_p1210031_1024thumb_p1210028_1024

Fast nebenan steht das riesige Roturua-Museum im beeindruckenden Tudor-Fachwerkstil. Das letzte Erdbeben vom November 2016 hat ihm jedoch so zugesetzt, das es bis auf weiteres geschlossen ist.

thumb_p1210039_1024

Neuseeland-Traveller, die zum ersten Mal im Land sind, kann ich Rotorua auf alle Fälle empfehlen. Schon deshalb, weil hier Maori-Land ist!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter New Zealand, Reise, Sabine’s world: A travel diary abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s