Und Gott erschuf den Podenco …

IMG_8477 (Large)

In unserem Pflegehund Lino soll ja auch ein Podenco stecken. Und die Geschichte dazu ist wunderschön. Lest einfach mal und erfreut Euch darüber, dass es diese Wesen gibt. Egal, wie sie nun entstanden sind.
Genießt den Start ins Wochenende!

Mit Dank an den Blog Die Fabelschmiede für den rührenden Text.

Nature's Guru

„Am fünften Tag machte Gott die wilden Tiere und das Vieh und alles, was auf dem Boden kriecht, alle die verschiedenen Arten. In der Nacht darauf wurde er nochmal wach und sah, dass es nicht gut geworden war.“ Genesis 1,25 var. H.Lunke

Als der liebe Gott nach dem fünften Tag nicht schlafen konnte,‭ ‬stand er mitten in der Nacht nochmal auf.‭ ‬Immerhin war es ein schwerer Tag für ihn gewesen,‭ ‬er hatte alle Tiere der Welt gemacht und das war ganz schön viel Arbeit.‭ ‬Soviel Arbeit,‭ ‬dass die Geschichte darüber sogar heute noch am Anfang eines uralten dicken Buches steht,‭ ‬das wohl jeder kennt.‭

Jedenfalls konnte er nicht schlafen,‭ ‬irgendetwas stimmte so nicht und er kam nicht drauf.‭ ‬Er lief gedankenverloren durch seine neue bunte Welt und grübelte‭ ‬-‭ ‬bis ihm der Hund,‭ ‬den er am Tag gemacht hatte,‭ ‬über den Weg lief.‭ ‬Er staunte mit seinen übermüdeten Augen…

Ursprünglichen Post anzeigen 500 weitere Wörter

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Autoren zu Gast/Guest Authors, Glücksbote abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s