Tagebuch schreiben – damals und heute

IMG_6131 (Large)

Mein Tagebuch. Auf Reisen habe ich es immer dabei. Es gibt mir die Möglichkeit, darüber nachzudenken, wer ich bin und was mir wichtig ist. Ich kann in Ruhe analysieren, was mir im Moment eher schwerfällt, mir Sorgen macht und mich manchmal nachts wach hält. Aber genauso auch das, was mich glücklich macht. Hier kann ich immer wieder die Gelegenheit ergreifen, das, was mich so beschäftigt, in Worte zu fassen und zu erforschen. Ich nutze diese Zeit, um mich selbst besser kennenzulernen.

Tagebuch schreibe ich schon seit ich klein bin. Damals waren es andere Geschichten, die mir wichtig waren. Es ist immer wieder schön, in den alten Büchern zu schmökern und staunend zu erfahren, was mir zum Beispiel im Teenie-Alter von 15 Jahren wichtig war.

Bald gehe ich wieder auf Reisen. Und es ist dabei, wie immer, als stetiger Begleiter: Mein Tagebuch!

Wie ergeht es Euch? Schreibt Ihr auch?

Foto: Anne Henrich

Advertisements

Über sl4lifestyle

Journalistin aus Leidenschaft, Tierschützerin mit Hingabe und neugierig auf das Leben. Ich stelle Fragen. Ich suche Antworten. Und ab und zu möchte ich die Welt ein Stückweit besser machen ... Manchmal gelingt es!
Dieser Beitrag wurde unter Glücksbote abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s