Yoga für Best Ager

Yoga älter (Large)

Mit Yoga kann man in jeglichem Alter beginnen und es gibt keinerlei Grenzen, wer Yoga machen kann – oder wo und wann. Daher ist es nicht verwunderlich, dass sich der Yoga-Trend zunehmend auch auf eine ältere Zielgruppe ausdehnt. Genau hier setzt die norwegische Yoga-Lehrerin Bente Helene Schei mit einem ganzheitlichen Einstiegsprogramm an.

Es ist auf eine Verlangsamung des Alterungsprozesses ausgerichtet, steigert die Vitalität und fördert die Gesundheit. Präsentiert werden alle Grundübungen des Yoga, neben leichten Körperstellungen auch ausgewählte Atempraktiken und Meditationen zur Steigerung der Konzentration sowie spezielle Einheiten für Problembereiche wie Magen und Darm. Jeder Einsteiger kann sich so individuell sein eigenes Übungsprogramm zusammenstellen und die eigene Yoga-Stunde leicht in den Alltag integrieren.

In ihrem Hatha-Yoga-Ratgeber präsentiert Bente Helene Schei aus 20 Jahren Yoga-Erfahrung 50 einfache Übungen. Sie werden jeweils in drei verschiedenen Zeitlängen und im Schwierigkeitsgrad angepassten Sequenzen vorgestellt. Frust und Überforderung sind damit ausgeschlossen, jeder kann sich ein am eigenen Alltag und den eigenen Bedürfnissen ausgerichtetes Übungsprogramm aufbauen. So werden auch mehrere eher meditative Übungen wie zum Beispiel der Body Scan einfach und verständlich erklärt, bei denen ein achtsames und entspannendes Nach-innen-Spüren und Wohlfühlen neben der Fitness im Vordergrund stehen.

Zur Autorin: Bente Helene Schei, Jahrgang 1965, ist seit vielen Jahren Yoga-Lehrerin und Leiterin des Zentrums für Klassisches Yoga in Oslo sowie Mitglied im norwegischen Yoga-Lehrer-Verband. Seit über 20 Jahren praktiziert sie Yoga und Meditation.

Bente Helene Schei: Für Yoga ist es nie zu spät. 50 einfache Übungen, 150 Seiten, 19,99 Euro.

Advertisements

Über sl4lifestyle

Journalistin aus Leidenschaft, Tierschützerin mit Hingabe und neugierig auf das Leben. Ich stelle Fragen. Ich suche Antworten. Und ab und zu möchte ich die Welt ein Stückweit besser machen ... Manchmal gelingt es!
Dieser Beitrag wurde unter Literatur abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s