Badebomben basteln – so geht´s!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Lehrer Michael Seifensieder mit meinen Badebomben. Duftrichtung: Lavendel.

Neulich habe ich im Bayerischen Wald einen Workshop der Naturseifenmanufaktur Woidsiederei besucht, um Badekugeln zu basteln. Ihr glaubt es nicht? Dann schaut mal, was daraus geworden ist.

Das brauchst Du:

  • 160 g Backpulver/Natron
  • 100 g Zitronensäure
  • 50 g Stärke
  • 20 g Kokosöl
  • Duftöl
  • Getrocknete Blütenblätter oder Rosenknospen

So gehst Du vor:

Das Backpulver und die Stärke in eine Schüssel geben und zärtlich durchmischen. Das Kokosöl leicht erhitzen, so dass es flüssig wird und danach mit einer für Dich angenehmen Menge an Duftöl vermengen. Nun mischst Du die Inhaltsstoffe – Du fügst die Kokosölmischung zur Backpulvermischung hinzu  und knetest das Ganze so richtig leidenschaftlich durch. Zum Schluss gibst Du noch Deine Blütenblätter und die Zitronensäure dazu. Fertig ist der Bade-Hochgenuss!

So genießt Du:

Badewanne mit warmem Wasser füllen, Badebombe hinzugeben. Kerzen aufstellen und zu zweit oder allein ins Badewasser hüpfen! Wer will, trinkt noch ein Glas Sekt zum Sprudeln der Badekugel!

Werbeanzeigen

Über sl4lifestyle

Journalistin aus Leidenschaft, Tierschützerin mit Hingabe und neugierig auf das Leben. Ich stelle Fragen. Ich suche Antworten. Und ab und zu möchte ich die Welt ein Stückweit besser machen ... Manchmal gelingt es!
Dieser Beitrag wurde unter sl4lifestyle empfiehlt ... abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s