La Dolce Vita

Es gibt kein Ende. Es gibt keinen Anfang. Es gibt nur die unendliche Leidenschaft des Lebens. 

Federico Fellini

Costa Smeralda, Sardinien, 1965

Veröffentlicht unter Notabene | 27 Kommentare

Guyana – Vertikaler Nervenkitzel

Roraima-MP-Exped-191204-07248_1 (Large)

Der direkte Weg auf den Mount Roraima ist eine große alpine Herausforderung

Vor einem Jahr war ich in Guyana. An das Land, die Natur mit ihrer grandiosen Tierwelt und die Menschen denke ich noch heute gerne zurück. Denn: Die Reise war ein großartiges Abenteuer, weit weg von Pauschaltourismus. Doch echte Abenteuer bietet in Guyana nicht nur der schier unendliche Regenwald, der 80 Prozent des südamerikanischen Landes bedeckt. Adrenalinstöße bewirkt auch die Eroberung des Mount Roraima auf der Grenze zu Brasilien und Venezuela. Über zwei Milliarden Jahre alt soll er sein, und mit anderen so genannten „Tepuis“ im Hochland des Guyana-Schildes ist er der imposante Rest eines einst mächtigen Sandsteinplateaus, aus dem die Erosion riesige Monolithen schnitzte. Selbst geklettert bin ich aber nicht.

Roraima-MP-Exped-191204-07160 (Large)

Denn der Weg auf den 2.810 Meter hohen Tafelberg ist nichts für Warmduscher (was nicht heißt, dass ich einer bin!). Vor allem dann nicht, wenn er von Guyana aus erfolgt. Schließlich führt die finale Etappe über 600 Meter nur noch in eine Richtung: Senkrecht nach oben! Doch auch der Einstieg hat es bereits in sich, wie das Beispiel einer Expedition im Dezember 2019 zeigt. Um zum Fuße des Roraima zu gelangen, mühte sich das Team um den britischen Alpinisten Leo Houlding über 50 Kilometer durch den Dschungel. Neben der 21-jährigen Ann Taylor und fünf weiteren Kletterern internationaler Herkunft gehörten auch zwei Guyaner der Gruppe an. Troy Henry (38) und Edward Jameson (56) waren am Ende die ersten Indigenen, die auf diesem Weg das „Dach“ des Mount Roraima betraten.Roraima-MP-Exped-HighRes-191117-09838 (Large)

Bis es soweit war, sollten aber noch weitere zwölf Tage vergehen, in denen die senkrechte, vielfach überhängende Wand (The Prow) auf einer neuen Route bezwungen werden konnte. Hinzu kamen die Nächte, die im Biwak-Zelt auf schmalen Felsvorsprüngen verbracht wurden. Und das bei nahezu anhaltenden Niederschlägen, gilt der Mount Roraima doch als „Mutter des großen Wassers“, der die Ströme Guyanas speist.

So groß die Begeisterung bei den Teilnehmern am Ende der Tour auch war, ein derartiges Kletter-Abenteuer ist nichts für „normale“ Touristen. Ihr könnt das Plateau dieses fantastischen Natur-Monuments allerdings auch auf alternativen Wegen erreichen. Entweder von venezolanischer Seite aus während eines mehrtägigen, ebenfalls recht sportlichen Hikes oder aber ganz bequem per Helikopter …

Roraima-MP-Exped-HighRes-191118-00312 (Large)

Über Guyana

Guyana liegt im Norden Südamerikas am Atlantik, eingerahmt von Venezuela, Surinam und Brasilien. Das englischsprachige Land ist im Küstenbereich kulturell stark von der Karibik geprägt, während man sich im Landesinneren eher in Richtung Amazonasgebiet orientiert. Besuchern garantiert Guyana außergewöhnliche Erlebnisse. Ob im 183.000 qkm umfassenden tropischen Regenwald mit seiner unübertroffenen Pflanzen- und Tierwelt oder mit den Kaieteur Falls, einem der weltweit mächtigsten Wasserfälle.

Dabei spielen die touristischen Angebote der lokalen Gemeinden eine wichtige Rolle. Lohnende Ziele sind auch die historischen Spots in der Hauptstadt Georgetown sowie die endlosen Savannen in der Mitte und im Süden des Landes. Bei den letztjährigen Sustainable Top 100 Destination Awards der Green Destinations Foundation landete das südamerikanische Land in der Kategorie Best of Ecotourism auf dem ersten Rang. Die Green Destinations Foundation ist eine gemeinnützige Stiftung, die sich für nachhaltigen Tourismus stark macht. Sie hat ein Bewertungs- und Berichtssystem entwickelt, das Tourismuspolitik, Tourismus-Management sowie die Nachhaltigkeitsleistung touristisch relevanter Themen bewertet.

www.guyanatourism.com
Facebook: @EntdeckeGuyana

Fotos: Leo Houlding, Matt Pycroft

 

Veröffentlicht unter British Guyana, Reise, sl4lifestyle empfiehlt ... | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

The Inner and the Outer Life

image1

„The Outer Life (name, job, family, hobbies), the one the ego identifies with, is important to function in the world, but a deep, rich Inner Life is what will nourish the soul. The most important work we can be doing everyday is the work we do on ourselves. The more self awareness that we have, the closer we come to knowing the Truth of who we really are.“

Summer Dien

Thanks for your wise words, dear Summer.

Summer’s yoga website here!

Veröffentlicht unter Notabene | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Was um Gottes Willen ist Gender Marketing?

Habt Ihr Kinder oder Enkel? Sucht Ihr Weihnachtsgeschenke in den typischen Mädchen- und Bubenfarben. Also Rosa- und Blautöne? Oder habt Ihr Euch davon schon gelöst? Ich finde dieses Geschlechter-Ding ein ganz spannendes Thema. Meine Freundin Evi unterrichtet Marketing an der Fachhochschule der Wirtschaft in Graz und hat mir ein Interview gegeben.

„Dass es signifikante Unterschiede im Kaufverhalten von Frauen und Männern gibt ist mittlerweile unbestritten. Frauen treffen Kaufentscheidungen anders als Männer, bewegen sich anders durch Geschäfte und suchen andere Inhalte auf Social Media oder E-Commerce-Seiten. Daher ist es für Unternehmen auch wichtig, sich für diese Unterschiede zu sensibilieren und aufzuhören nach dem Gießkannenprinzip Kundinnen und Kunden gleichermaßen zu behandeln. Das ist Gender Marketing.

Eigentlich ganz einfach. Aber leider wird Gender Marketing sehr häufig völlig falsch verstanden und auch völlig falsch in der Praxis angewendet. Da geht es dann nicht mehr um das Respektieren von Unterschieden, sondern um ein Hinabrutschen in ein totales Gender-Rollenklischee. Eben nach dem Motto: ‚Shrink it and Pink it‘, wenn Du etwas für die Zielgruppe Frau machen möchtest.

Gerade in Richtung Kinder als Zielgruppe ist dies in den letzten Jahren vermehrt zu beobachten. Hier wird stereotyp agiert und die Mädchen und Buben damit in eine Rolle getrieben, die sie für ihr späteres Leben prägt. Das ist schade. Denn es geht an der positiven Idee des Gender Marketing völlig vorbei.“ 

Eva Koban-Röss

Spielt bei Euch bei der Auswahl der Weihnachtsgeschenke Gender eine Rolle? Freue mich auf Eure Kommentare!

Veröffentlicht unter Notabene | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Die allerschönsten Bücher zum Verschenken

Ich habe mich auf die Suche gemacht. Bücher gehen immer. Besonders als Weihnachtsgeschenke auf die Schnelle. Zwei Nachmittage bin ich dabei versunken in meiner Lieblingsbuchhandlung. Die Entscheidung, welche Werke ich hier vorstelle, fiel mir nicht leicht. Ihr habt Zeit, sie noch rechtzeitig vor Weihnachten zu bestellen. Verratet mir doch in den Kommentaren Eure Buchtipps zum Verschenken!

Lukullus

Süss und happyViele kennen das wohlig-warme Glücksgefühl, das sich beim Verzehr von Süßigkeiten einstellt. Und doch bleibt nach dem Naschen oft ein schweres Gefühl im Magen zurück und Süßes fühlt sich schnell nach Sündigem an. Stefanie Reeb hat dafür eine Lösung parat. Für ihr neues Rezeptbuch Süß & Happy hat die bekannte Ernährungs-Expertin Dessert-Rezepte entwickelt, die Gesundheit und Genuss miteinander verbinden und so das Leben auf allen Ebenen versüßen. Die sinnesfreudige Köchin und Bäckerin lädt dazu ein, mit ihren Desserts das Leben zu feiern. Alle Rezepte verzichten ganz auf Zucker, Weizen und Milchprodukte und fügen eine besondere Prise Achtsamkeit bei der Zube­reitung hinzu. Die 60 raffinierten Kreationen begleiten durch verschiedene Situationen des Alltags: Von kleinen Desserts für zwischendurch bis zu üppigeren Fest­essen mit Freunden und Familie. Auch nostalgische Rezepte in gesunder Wellcuisine-Variante sowie blitzschnelle Last-Minute-Ideen sind mit dabei. Einfach Rezepte für alle Anlässe und für jede Jahreszeit! Die Rezeptfotos von Thomas Leininger lassen schon beim Durchblättern das Wasser im Mund zusammen laufen. Noch nie haben Schoko-Nuss-Cheesecakes, Erdbeercrumble und Crêpes mit Birnenfüllung schöner ausgesehen.

Stefanie Reeb: Süß & Happy-Wohlfühldesserts, 176 Seiten, 18 Euro

Schon bei dem Weihnachtsgeschenk an die guten Vorsätze für 2020 denken! Abnehmen mit Nudeln – Das erste Kochbuch zur Nudel-Diät – abwechslungsreich, leicht und lecker! Das Nudelregal hat Zuwachs bekommen: Nudeln aus Hülsenfrüchten gibt es mittlerweile in allen Formen und Farben. Nudelprodukte aus Linsen, Erbsen, Bohnen und Co. sind Trendfood 2019 – und man kann mit ihnen ganz leicht und lecker abnehmen. Denn in diesen Nudelprodukten mit einem höheren Proteingehalt und komplexeren Kohlenhydratketten werden die Kalorien quasi ausgehebelt. Sabrina Sue Daniels präsentiert hier 50 Rezepte für Kichererbsen-Fusili, Spaghetti aus gelben Linsen oder Konjaknudeln und kombiniert sie mit leckeren Soßen zu vollwertigen Pastagerichten.

Sabrina Sue Daniels: Abnehmen mit Nudeln. Gesund, leicht und lecker – Mit 50 Pasta-Rezepten zum Wohlfühlgewicht, 128 Seiten, 14,99 Euro

Was ist Lucki Maurers Tipp für das perfekte Steak? Was ist die Geheimzutat für die perfekten Königsberger Klopse nach Zwei-Sterne-Koch Tim Raue? Was darf bei echten Südtiroler Knödeln für Spitzenkoch und Fernsehjuror Roland Trettl nicht fehlen? Und: Wie gelingt ein wirklich saftiger Braten, Sascha Stemberg? Hobby-Gourmets erhalten in diesem Buch Einblicke in die raffinierten Küchengeheimnisse der Spitzenköche Alfons Schuhbeck, Sarah Henke, Alexander Herrmann sowie weiteren Fernsehköchen. 30 Küchenstars aus Deutschland, Österreich und der Schweiz beantworten 30 Küchen-Fragen, die sich jeder Hobby-Koch schon mal gestellt hat. Natürlich gibt es zu jeder Frage auch das passende Rezept.

Stefanie Hiekmann: Nachgefragt – 30 Spitzenköche verraten ihre Küchengeheimnisse. Mit Alfons Schuhbeck, Tim Raue, Roland Trettl, Sarah Henke, Christian Hümbs und mehr, 208 Seiten, 26 Euro

Das Seelenleben der Tiere

Montgomery_Oktopus_Cover (2) (Medium)Nicht nur für Veganer interessant! Nach Lektüre des Buches wird man künftig auf Seafood verzichten wollen: Er kann 1600 Küsse auf einmal verteilen, er kann mit seiner Haut schmecken, Farbe und Form ändern und sich trotz eines Körpergewichts von 45 Kilogramm durch eine apfelsinengroße Öffnung zwängen: Der Oktopus. Und nicht nur seine körperlichen Superkräfte machen den Achtarmigen zu einem Wunderwesen der Meere. Kraken sind vor allem schlau. Sie können tricksen, spielen, lernen, sie können Menschen erkennen und Kontakt aufnehmen. In ihrem preisgekrönten Buch erzählt die Naturforscherin Sy Montgomery auf berührende, kenntnisreiche, unterhaltsame Weise von ihren Begegnungen mit diesen außergewöhnlichen Tieren und wirft eine bemerkenswerte Frage auf: Haben Kraken ein Bewusstsein? Das Nachwort wurde eigens für die deutsche Ausgabe von einem großen Fan dieses Buches verfasst: Donna Leon.

Sy Montgomery: Rendezvous mit einem Oktopus. Extrem schlau und unglaublich empfindsam: Das erstaunliche Seelenleben der Kraken, 336 Seiten, 28 Euro

Gesundheit

YogaWer kennt das nicht: Die Schultern sind verspannt und der Nacken schmerzt. Kein Wunder, denn die Gründe dafür liegen in den besonderen und einseitigen Belastungen in unser aller Arbeits- oder Privatleben. Ob durch eine angespannte, unkontrollierte Körperhaltung oder gar durch Fehlhaltungen wie dem mittlerweile so weit verbreiteten „Handy-Nacken“ oder einfach nur durch unachtsames Gehen, Stehen oder Sitzen – die Palette der Ursachen ist groß. Die Yoga-Lehrerin und Bestsellerautorin Inge Schöps präsentiert in ihrem neuen Ratgeber ein Übungsprogramm, das Erste Hilfe bei Schulter- und Nackenverspannungen bietet. Sie gibt einen Einblick in die Ursachen und Hintergründe der weit verbreiteten Beschwerden im Schulter- und Nackenbereich. Illustriert mit vielen Farbfotos, erklärt sie, was wir effektiv gegen den Schmerz tun können. Dabei folgt ihr Konzept zwei Prinzipien; der Stärkung und Stabilisierung der Schulter- und Nackenpartie sowie der Entspannung und Dehnung. Der Ratgeber bietet eine Übersicht über 33 der wirksamsten Asanas zur Selbstbehandlung von chronisch verspannter Muskulatur, Nackenverspannungen, Spannungskopfschmerzen oder Frozen-Shoulder – jeweils nach Symptomen geordnet. Ein kompaktes Einsteigerbuch für Betroffene mit effektiven Übungen, die schnell Linderung bringen und neuen Beschwerden vorbeugen, mit vielen leicht umsetzbaren Tipps aus der Praxis der erfahrenen Yoga-Lehrerin.

Inge Schöps: Yoga for EveryBody – schmerzfrei und entspannt in Schultern und Nacken. Die 33 wirksamsten Übungen, 144 Seiten, 9,99 Euro

Wasser„Wasser ist die beste Medizin“, so der Oberarzt der Klinik für Naturheilkunde und Integrative Medizin, Dr. med. Thomas Rampp. Wasser kann helfen, den Blutdruck zu senken und das Gewicht zu regulieren, es stärkt das Immunsystem und hilft dabei, den Körper zu entgiften. In seinem unterhaltsam wie informativ erzähltem Sachbuch erklärt der renommierte Mediziner die umfassenden Heilkräfte des Wassers und wie jeder diese für sich selbst anwenden kann. Die Begeisterung für das Heilmittel Wasser ist Dr. med. Thomas Rampp in die Wiege gelegt. Aufgewachsen im „Kneippland Unterallgäu“, sammelte er bereits im Rahmen seiner ärztlichen Ausbildung Erfahrungen im berühmten Kneippianum in Bad Wörishofen. Weiter­bildungen in Traditioneller Indischer und Chinesischer Medizin bestätigten ihn in seiner Überzeugung, dass es an der Zeit ist, die heilende Kraft des Wassers viel mehr zu nutzen. Neben traditionellen Anwendungen der Naturheilkunde geht es in seinem Buch um die Frage, weshalb Wasser so wichtig für Körper und Seele ist, wie Wasser-Spülungen den Körper reinigen, bei welchen Beschwerden Kneipp-Anwen­dungen sinnvoll sind und wie Wasser unser Immunsystem und unsere Gesundheit stärkt. Der erfahrene Arzt stellt die ganze Bandbreite naturheilkundlicher Wasser-Anwendungen mit vielen Anregungen zur Selbstanwendung vor: Was wirklich hilft und wie es praktisch durchgeführt wird. Dabei verbindet er neueste Forschungsergebnisse zur Heilkraft des Wassers mit den reich­haltigen Erfahrungen aus seiner ärztlichen Praxis.

Dr. med. Thomas Rampp: Wie Wasser heilt. Meine besten Tipps aus Forschung und ärztlicher Praxis, 272 Seiten, 19,99 Euro

Belletristik

Die geteilten JahreBerlin 13. August 1961: Der Traum vom „Arbeiter- und Bauernparadies“ ist ausgeträumt, und wie viele andere haben Wolfgang Leipold und seine Frau nur ein Ziel: Die DDR, zusammen mit ihrem kleinen Sohn Marcus, so schnell wie möglich zu verlassen. Doch ihr Entschluss kommt zu spät, denn mit der Errichtung der Mauer ist ihnen der Weg in die Freiheit versperrt und jeder Gedanke an Flucht so gut wie unmöglich. Jahre später träumt Marcus, inzwischen verheiratet und Vater einer Tochter, ebenfalls davon, in den Westen zu gehen, doch zunächst gelingt es nur ihm, diesen Traum Wirklichkeit werden zu lassen. Wie aber soll er es schaffen, seine Frau Imke und die kleine Jessica zu sich zu holen? Neue Hoffnung keimt auf, als im September 1989 Tausende DDR-Flüchtlinge die deutsche Botschaft in Prag stürmen – darunter auch Imke und ihre Tochter … Ein authentischer Roman zum Jahrestag 30 Jahre Mauerfall.

Matthias Lisse: Die geteilten Jahre, 464 Seiten, 19,99 Euro

KussBring ich mich einfach um, wenn mein Leben am Alter scheitert? Neunzig Jahre ist die Dame, die allein in ihrer Wohnung lebt und außer dem Fernseher keinen Freund mehr hat. Sie blättert in alten Briefen, die ihr früherer Bekannter, der berühmte Regisseur Angelotti ihr schrieb – Briefe, in denen er ihr wie eine gute Freundin von seinen Eskapaden berichtet, die – je älter er wird – immer absurdere Formen annehmen. Während die Frau zusehends gebrechlicher wird und kaum noch ihren Haushalt schafft, scheinen Angelottis Briefe direkt aus der Hölle zu kommen. Auch wenn die alte Dame und Angelotti alles trennt, so haben sie doch eins gemeinsam, sie denken beide daran, ihr Leben freiwillig zu verlassen, als es kaum mehr lebenswert ist. Im Fall des Angelotti hat dieses Vorhaben eine düstere Qualität, bei der alten Dame ist es wieder ganz anders.

Olivia Kleinknecht: Der Kuss, 180 Seiten, 19,99 Euro (gebunden), 7,99 Euro (Taschenbuch)

Thriller

Am Ende einer langen Straße mitten im ländlichen Kansas liegt einsam und verlassen das Finch House. Es ist berüchtigt, schließlich ereilte jeden seiner Bewohner einst ein grausames Schicksal. Könnte es eine bessere Kulisse geben, um die vier erfolgreichsten Horrorautoren der USA zu einem Interview zusammenzubringen und das ganze live im Internet zu streamen? Was als harmloser Publicity-Spaß beginnt, entwickelt sich schnell zum Albtraum für alle Beteiligten. Denn es kommen nicht nur die dunkelsten Geheimnisse der vier Schriftsteller ans Tageslicht, auch das Finch House selbst hütet ein dunkles Geheimnis. Aber anders als die vier Autoren möchte es dieses nicht für sich behalten. Und schon bald gibt es den ersten Todesfall.

Scott Thomas: Kill Creek, 544 Seiten, 14,99 Euro

Biografien

TherouxNach zehn Jahren kehrt der 72-jährige Paul Theroux zurück in sein geliebtes Afrika – „das Königreich des Lichts“ – und findet ein zerstörtes Paradies. Er will von Kapstadt aus durch Namibia und Angola nach Timbuktu reisen, doch mit jeder Meile nordwärts werden das Elend, die Korruption und seine Frustration über die Entwicklungen des 21. Jahrhunderts und die verheerenden Bemühungen der Hilfsorganisationen größer. Trotz aller Schönheit, der er jenseits der Städte begegnet und von der er mit Liebe und Humor erzählt, bricht er seine Reise ab und macht sich desillusioniert auf den Weg zurück nach Südafrika. Sein Buch erzählt auf sehr persönliche Weise von einem Kontinent im Niedergang und einem empfindsamen Menschen, dessen Erschütterungen sich unmittelbar auf den Leser übertragen. Eine Reise ins Herz der Finsternis.

Paul Theroux: Ein letztes Mal in Afrika, 416 Seiten, 26 Euro

BakhitaSieben Jahre alt ist Bakhita, als sie aus ihrem Dorf im genau wie heute von Gewalt geprägten Sudan entführt wird. Damals heißt sie noch anders, doch die Erinnerung an ihren Namen verblasst mit jedem Jahr, in dem sie verschiedenen Herren dienen muss. Die Freundschaft mit Binah ist ihr in dieser Zeit der größte Halt, obwohl das Mädchen nicht Bakhitas Sprache spricht. Als ein italienischer Konsul Bakhita kauft, erkennt die junge Frau ihre Chance, das Schicksal zu wenden: Sie setzt alles daran, mit ihm nach Italien zu kommen. Hier hört sie erstmals von Jesus Christus und beschließt, dem „gekreuzigten Sklaven“ als einzigem Herrn zu dienen. Doch selbst als die Menschen sich an den Anblick der schwarzen Nonne gewöhnen, stehen die Spuren der Vergangenheit Bakhita ein Leben lang auf den Körper geschrieben und erinnern sie an die Familie, die sie hinter sich lassen musste. Josefine Bakhita (1869–1947) wurde von Johannes Paul II. heiliggesprochen.

Véronique Olmi: Bakhita, 416 Seiten, 25 Euro.

Columbo„Eine Frage hätte ich noch.“ Nicht nur ins Gedächtnis eingefleischter Columbo-Fans hat sich dieser Satz eingebrannt. Denn in seiner Paraderolle als skurriler Inspektor ist Peter Falk vor allem eines: Ein Mann der vielen Fragen. Mit Liebe zum Detail erzählt Michael Striss die Geschichte der Serie und ihrer Schöpfer. Er untersucht und deutet die kuriosen Marotten des Inspektors und macht seine Leserschaft mit Columbos Welt bekannt. Für seine Analyse der Verhaltensweisen zieht der Autor psychologische und kommunikationswissenschaftliche Erkenntnisse heran und zeigt dabei auch die reichhaltigen kulturellen Bezüge von Columbo auf. So erfahren wir auch, was Columbo mit dem englischen Detektivroman, mit Dostojewski und Wim Wenders verbindet.

Michael Striss: Columbo – Der Mann der vielen Fragen. Analyse und Deutung einer Kultfigur, 512 Seiten, 25 Euro

Boulevard

Knapp 40 Jahre lang hat Rolf Seelmann-Eggebert den Deutschen die europäischen Königshäuser erklärt. Kaum einer kam den Royals so nahe wie er. Dabei begann seine journalistische Karriere ganz anders. Als er Reporter wurde, steckte die Bundesrepublik noch in den Kinderschuhen, Leitmedium war das Radio, die ARD ging gerade erst auf Sendung. Schon früh hatte Rolf Seelmann-Eggebert seine Leidenschaft für Afrika entdeckt: 1968 wurde er schließlich Korrespondent, zunächst in Abidjan, dann in Nairobi. Fremde, anderen verschlossene Welten faszinierten ihn schon immer. Die Königshäuser und die afrikanischen Gesellschaften, die Rolf Seelmann-Eggebert kennenlernen durfte: Beide bieten Einblicke in fremde Welten mit eigenen Sitten und Gebräuchen. Beide legen keinen besonderen Wert auf Publicity – und machten Rolf Seelmann-Eggebert umso neugieriger. Die Lebensgeschichte des beliebten Adelsexperten.

Rolf Seelmann-Eggebert: In Hütten und Palästen. Ein Reporterleben, 208 Seiten, 20 Euro

 

 

 

Veröffentlicht unter Literatur, sl4lifestyle empfiehlt ... | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

3. Advent 2019: Ochsenfurter Adventsgässle

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Zweifelsohne, er ist einer der schönsten Weihnachtsmärkte in Franken. Jährlich am 3. Adventswochenende verwandelt sich Ochsenfurt in ein stimmungsvolles Lichtermeer: Das „Adventsgässle“, der so ganz  andere Weihnachtsmarkt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

In Höfen, Häusern und „auf der Gass“ erwartet Euch Besonderes aus Edelsteinen, Metall, Holz, Wolle, Ton, Papier usw. – alles selbst gestaltet und gefertigt.
Kulinarische Besonderheiten wie fränkischer Glühwein, Apfelpunsch, Eierpunsch, Feuerzangenbowle oder Waffeln, sowie Gaumenfreuden vom Wild oder dem Ochsenfurter Weiderind, aber auch die traditionelle Fränkische Bratwurst schmecken Besuchern aus nah und fern. Garantiert! In der Tat, das Ochsenfurter Adventsgässle hat sich während der letzten Jahre zum Geheimtipp entwickelt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Er persönlich mag das Chili con Carne am liebsten. Thomas Andrasch und seine Mitstreiter sorgen für den lukullischen Genuss: Steaks, Fränkische Bratwurst und besagtes Chili con Carne. „Aber die Bratwürste gehen wie immer am besten. Was will man mehr!“, schmunzelt Thomas.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Gelernt hat sie das Handarbeiten von der Oma. „Zwischen zwei und drei Stunden arbeitet Olga Sperling an jeder Figur. Kommt immer auf den Aufwand an“, betont sie und deutet auf die Krippenfiguren. Und das gestrickte Einhorn ist eh der Geschenke-Hit, nicht nur für die Kleinen und Teenager.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wie wär’s denn mit einem „Heißen Italiener“ oder überhaupt mit einem „Echten Kerl“? Ganz klar, von diesen speziellen Gewürzmischungen träumen die Damen. Aber es gibt auch noch was ganz speziell für den Mädelsabend. Denn: Es darf gekocht werden, zum Beispiel mit dem „Mädelsgewürz“ oder mit der „Tollen Knolle“. Isabell Büttner wird Euch auf alle Fälle zu beraten wissen! Und statt zehn unterschiedliche Gewürze zu kaufen, habt Ihr bei Isabell alles in einem.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Simon Hemm ist Ministrant in Ochsenfurts St. Andreas-Kirche. Er und sein Team haben sich was ganz Tolles einfallen lassen: Gebastelte Leuchtsterne, die den Herrnhuter Sternen in nichts nachstehen. Nur, dass sie viel günstiger sind. „Am Anfang ist das Basteln schon ziemlich schwer, aber dann kommt die Routine“, sagt der Ochsenfurter.

Sucht Ihr noch Geschenke? Ochsenfurts Adventsgässle bietet das Passende für jeden! Schaut mal hier und lasst Euch inspirieren!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Augen Eurer Jüngsten werden bei Bastelangeboten in und um die „Zuckerstube“, dem Wohnsitz der Ochsenfurter Symbolfigur, der „Zuckerfee“, leuchten. Und der eigene Wunschzettel kann auch gleich in der Zuckerstube abgegeben werden, denn die „Zuckerfee“ steht selbstverständlich in gutem Kontakt zum Christkind.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und bei Lea Hamm und Felix Hoffmann gleich nebenan finden Eure Kleinen dann auch noch waschechtes Drachenblut. Natürlich alkoholfrei. „Klingt doch viel besser als Kinderpunsch!“, findet Felix.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und in der Nachbarschaft bedient Alexander Brock die Gäste mit seiner Feuerzangenbowle. Rum nachgießen, auf den Zuckerhut, bis die Flammen zucken … ein Schauspiel für die Sinne und später für den Genuss. Viele kennen den Feuerzangenbowle-Mann. Denn Alexander gehört zum Ochsenfurter Karnevalsverein OCC. Trotzdem sagt er: „Es könnte mehr los sein!“

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und wenn man Glück hat, begegnet man den Nikolaus, begleitet von seinen zwei kleinen herzallerliebsten Engelchen. Fast alle Besucher haben das Glück, das Dreier-Gespann zu sehen. Denn der heilige Mann nebst Gefolge zeigt sich. Aber jetzt nicht weitersagen: „Er heißt Sebastian Metzger und kommt aus Ochsenfurt!“ Aber psssst, bitte!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das Adventsgässle ist nach gestern nur noch heute am Sonntag, den 15. Dezember, von 14 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Nichts wie hin! Und außerdem werdet Ihr alle von dem malerischen Städtchen wie alle Jahre wieder in einen ganz speziellen Weihnachts-Bann gezogen, der sich so nur in Ochsenfurt erleben lässt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Auch heute am Sonntag wird Euch noch ein umfangreiches Programm aus Kunst, Musik und Theater geboten. Dazu gibt’s Feuershows, Kunstausstellungen und Puppentheater.

IMG_8647 (Large)

Und habt Ihr schon mal von dem Weihnachtsmann auf seinem Schlitten gehört? Ja, den gibt es! Sogar in einer der Gassen von Ochsenfurt! Im Eiltempo. Finden müsst Ihr ihn aber nun alleine!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ganz klar, der Weg am 3. Advent führt nach Ochsenfurt. Bequem ist die Stadt auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln – Bus und Bahn – zu erreichen.

IMG_8632 (Large)IMG_8602 (Large)IMG_8579 (Large)IMG_8555 (Large)

Veranstaltungsinfos für den Adventssonntag hier!

Fotos: Enric Boixadós

Veröffentlicht unter Germany, sl4lifestyle empfiehlt ... | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

Die allerschönsten Kalender für 2020

Kalender gibt es in allen Formen und Farben. Die selbstgemachten Fotokalender mit mehr oder weniger gelungenen Bildern von Kindern, Enkeln und Großeltern kommen an, aber nicht immer. Sie sind zwar persönlich, aber nicht jeder möchte sich einen Monat lang jeden Tag an der Küchenwand oder im Wohnzimmer neben dem Bücherregal anschauen. Von Angesicht zu Angesicht! Ich dagegen liebe Kunstkalender und habe mich in den letzten Wochen auf die Suche gemacht. Entdeckt habe ich wunderschöne Exemplare, von denen ich Euch sechs vorstellen möchte.

3284600_20_000 (Large)

Wer liebt sie nicht, die fast unsterblich gewordene Romy Schneider? Es gibt so viele schöne Fotos von ihr, manchmal denke ich, wo kommen die denn alle her. Ein unerschöpflicher Fundus, aus dem sich auch der wundervolle großformatige Wandkalender jedes Jahr aufs Neue speist.
(Romy-Kalender 2020, Weingarten-Verlag, 29 Euro)

4260308357145_Druck (Large)Das liebe Leben oder Leben lieben zum in-die-Tasche-stecken? Wo gibt es denn so was? Genau, bei Stephanie Brall und Ann-Kathrin Blohmer – die Macherinnen des beliebten Lichtungen-Kalenders. Beide Frauen lieben das Leben und das Leben liebt sie. Und die beiden wissen, wie man mit schönen Dingen, kreativen Tipps und guten Gedanken ein wenig Glück in den Alltag bringt. In ihrem Taschen-Kalender für 2020 gibt es die unverwechselbare Welt der beiden Kreativen – mit übersichtlichem Wochen-Kalendarium zum Eintragen der wichtigsten Termine und monatlichen Auftaktseiten.
(Taschenkalender 2020, Droemer Knaur-Verlag, 10 Euro)

9783869134383 (Large)

Monumental ist er allein schon durch seine Größe von 70 x 100 cm: Der Ikonen-Kalender von Ars Vivendi. Es sind Legenden der Schwarz-Weiß-Fotografie, entstanden auf den Fotos von u. a. Henri Cartier-Bresson, Elliott Erwitt, Inge Morath und Dennis Stock. Die Meilensteine der Fotografie aus dem Haus der legendären Agentur Magnum sind Hingucker auf jeder großflächigen weißen Wand. Das Optimale, um minimalistischen Einrichtungsgenuss kunstvoll aufzupeppen.
(Ikonen 2020, Ars Vivendi-Verlag, 65 Euro)

23115_20_000 (Large)

Nichts wie raus! Das ist der unwiderstehliche Aufruf der neuen Rauszeit-Kalender auf 37 x 53,5 cm pro Blatt. Habt Ihr Lust, den Alltag hinter Euch zu lassen? Fehlt Euch dazu nur noch der Mut? Dann holt oder wünscht Euch den Posterkalender. Die Fernweh-Fotos im großen Format wecken Abenteuerlust und Sehnsucht nach Outdoor. Emotion pur!
(Rauszeit-Posterkalender 2020, Heye-Verlag, 19,99 Euro)

50x50_2020_Caffe_Vorschau-1 (Large)

Der bekannte Pecorino-Fotograf Toni Anzenberger kann auch ganz anders: Statt seinen Hund fotografiert er mal Kaffee und alles, was dazu gehört. Gemeinsam mit seiner Frau Christina Anzenberger-Fink lädt er zu einer genussvoll-aromatischen Reise ins Dolce Vita stilvoller italienischer Kaffeehäuser ein. Nicht nur für Italien-Fans, die vom nächsten Sommerurlaub träumen.
(Caffè d’Italia 2020, Ars Vivendi-Verlag, 29,90 Euro)

9783747200278 (Large)

Ihr liebt Literatur? Na klar! Sonst würden die meisten von Euch meine sl4lifestyle- Literaturkolumne nicht besuchen. Und hier findet Ihr sie auf einmal: Die ganze Welt der Bücher. Dazu poetische Zitate, atmosphärische Fotografien und die wichtigsten Ereignisse des Literaturbetriebs. Für alle Lesefreaks ein Muss!
(Literaturkalender 2020, Ars Vivendi-Verlag, 22 Euro)

 

 

 

Veröffentlicht unter Literatur | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

At the end of life

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

„I had a friend who worked in a hospice and he said the only thing people talk about at the end, they don’t talk about their careers, their successes, what cars they had, they just talk about their loves or their regrets over their loves, that’s it. So I think that’s pretty telling on what we should be focusing on every day.“

Brad Pitt, Hollywood Actor

Veröffentlicht unter Notabene | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare